Selbstwertgefühl steigern

Selbstwert, Selbstwertgefühl steigern

Das Selbstwertgefühl steigern

Sein Selbstwertgefühl steigern ist, wenn man zu wenig davon hat, vielleicht die allerwichtigste Sache überhaupt. In diesem Beitrag werde ich nicht groß beschreiben was genau Selbstwertgefühl ist. Ich denke im allgemeinen weißt du was es ist, und das Problem liegt eher darin es aufzubauen.

(Solltest du dir nicht so sicher sein was du mit dem Begriff anfangen sollst, dann lies erstmal das hier)

Hier geht es darum tatsächlich etwas zu verändern!

Willst du WIRKLICH dein Selbstwertgefühl steigern?

Vorraussetzung ist das du WIRKLICH dein Selbstwertgefühl steigern willst. Du darfst das nicht nur so sagen, sondern musst es auch absolut so meinen. Es gibt viele hunderte Texte und Videos über dieses Thema weil es nunmal so elementar ist. Leider gibt es aber auch viele Artikel die keinen echten Mehrwert bieten. Ob dieser Beitrag einen Mehrwert für dich bietet liegt ganz bei dir.

Falls du aber nicht bereit bist etwas dafür zu tun, dann verweise ich auf das kleine X oben rechts, denn ohne eine Änderung in deinem Verhalten wird nichts passieren. Logisch oder?

Es gibt viele Bereiche die eine Auswirkung haben und dein Selbstwertgefühl aufbauen, Eine vollständige Aufzählung findest du hier nicht, was du aber auf dieser Seite erfahren wirst ist was du PRAKTISCH tun kannst. Damit mit meine ich das wenn du dich an diese Ratschläge hältst, du einen positiven Effekt bemerken wirst.

Übrigens: Wenn du diesen Text jetzt weiterliest versprich mir, und viel wichtiger versprich dir selbst, dass du noch heute etwas davon umsetzen wirst.

Es ist machbar. Versprochen.

Aktiv sein Selbstwertgefühl stärken

Genug Vorwort. Da du noch liest gehe ich davon aus  das du wirklich dein Selbstwertgefühl steigern willst, und dafür schon mal ein Daumen nach oben.

Wie viele Menschen könntest du dich auch einfach zurückziehen, nicht mehr am Leben teilhaben und ein eher unglückliches Leben führen. Aber du hast dich entschieden etwas zu tun, und das ist schon der erste grundlegende Faktor.

Es liegt allein in deiner Kontrolle

Alles ist deine Entscheidung. In kleinen Dingen und in großen. Ob du dein Leben wie bisher weitermachst, oder an dir arbeitest und das was deinem Selbstwertgefühl im Weg steht beiseite räumst.

Manche Menschen haben wirklich Glück gehabt. Sie sind in einem glücklichen Elternhaus aufgewachsen, haben viel Liebe erfahren und sind so mit einem gesunden Selbstvertrauen aufgewachsen.

In meinem Fall war das nicht so. Mein Vater ist als ich 2 war abgehauen, meine Mutter hatte ihre eigenen Sorgen und vom Kindergarten bis zum Realschulabschluss hatte ich ständig Probleme. Was ich nicht hatte war Selbstwertgefühl.

Erst viele Jahre später habe ich mich bewusst mit dem Thema beschäftigt und es langsam aufgebaut. Du bist also nicht allein.

Ein grundlegender Punkt war, erstmal zu erkennen das ich etwas tun kann. Und das kann man IMMER!!! Wenn du dir bewusst bist das du etwas tun kannst UND das es allein in deiner Hand liegt, dann bist du schon einen riesen Schritt weiter.

Übernimm die Verantwortung

Es ist fundamental wichtig, völlig die Verantwortung zu übernehmen, denn nur wenn du das Ruder in die Hand nimmst, naja, hast du eben das Ruder auch in der Hand.

Ich habe meinen Eltern lange Zeit viele Vorwürfe gemacht und tue das in schwachen Momenten auch heute noch. Nüchtern betrachtet habe ich bestimmt keine gute Startposition im Leben gehabt, aber das muss nicht heißen das man alles hinschmeißt.

Frei nach dem Motto: Oje, ich hab nicht die besten Karten bekommen dann brauch ich auch nicht weiterspielen. Es gibt sogar einen Vorteil wenn man durch schwere Zeiten gegangen ist: Menschen die nur die schönen Seiten des Lebens kennen, wissen das nie so sehr zu schätzen wie du und ich.

Sich darüber im klaren zu sein das man sein Leben selbstbestimmt führen kann, gibt einem ein gutes Gefühl. Vor allem am Anfang auf deinem Weg solltest du dir das immer wieder vor Augen führen, da es wahrscheinlich deine Gewohnheit ist anderen die Schuld zu geben. Deinen Eltern, der Situation, deiner eigenen Unfähigkeit oder was auch immer. Der eigenen Unfähigkeit die Schuld zu geben ist besonders tückisch, da man auf der einen Seite die Verantwortung zwar übernimmt aber gleichzeitig wieder wegschiebt.

Gut wir wissen also das sein Selbstwertgefühl steigern, hunderprozentig in unserer Macht liegt. Du kannst also etwas tun und fang damit auch sofort an.

Du bist gut – So wie bist

Das unsere Eltern eine große Rolle spielen was für ein Selbstwertgefühl wir haben kommt nicht von ungefähr. Sie haben unsere gesamte Jugend mit uns verbracht und hatten leider, wenn auch nicht unbedingt mit bösen Absichten, nicht immer gute Auswirkungen auf uns.

Es kann viele Gründe geben abgesehen von unseren Eltern, dass wir uns minderwertig fühlen. Das können unsere Klassenkameraden ausgelöst haben die einen gehänselt haben oder etwas an unserem Körper das wir nicht leiden können. Ganz egal welche Hintergründe es bei dir hat, entscheidend ist, dass auch wenn es am Anfang schwer fallen mag, du akzeptieren musst wer du bist und das es ok ist du zu sein.

Du hast einzigartige Träume, Ideen, Fantasien und du bist es Wert sie zu leben.

Sich selbst zu akzeptieren kann sehr hart sein, vor allem wenn mein sein ganzes Leben das Gegenteil getan hat. Aber wenn du nicht weiterleben willst wie bisher tue dir selbst den gefallen. Für den Anfang musst du nicht unbedingt sagen „Ich liebe mich „, es reicht schon wenn du etwas akzeptierst was du sonst an dir ignorierst und eigentlich gar nicht sehen willst.

Bevor du sagst ich kann das nicht, gib dir wenigstens die Chance. Letzten endes bleibt einem nichts anderes übrig wenn man nicht vor hat den Rest seines Lebens unglücklich zu verbringen. Mag hart klingen, wäre auch hart, aber du hast die Wahl.

Es ist egal was andere Denken

Und wer sagt eigentlich das du etwas an dir nicht akzeptieren kannst? Bist das wirklich du? Oder wurde es dir nur vor langer Zeit eingetrichtert, und irgendwann hast du selbst daran geglaubt?

Zu dick, dünn, groß, klein

Es kann tausende Gründe geben warum du denkst nicht gut genug zu sein. Ein großer Teil von Selbstwertgefühl beruht darauf zu sich selbst zu stehen. Niemand braucht sich für das was er fühlt, denkt oder tut zu rechtfertigen. Vorausgesetzt man schadet niemandem damit.  Wenn man sein Selbstwertgefühl steigern möchte, gibt es meistens viele Dinge die man an sich als negativ empfindet. Es ist die eine Seite negatives an sich zu akzeptieren. Die andere Seite ist das positive zu sehen.

Achte auf das Gute

Sich selbst zu akzeptieren ist grundlegend um sein Selbstwertgefühl aufzubauen, braucht aber mitunter seine zeit. Was du auf jeden Fall sofort angehen kannst,  ist deinen Fokus zu verändern. Weg von dem was du nicht kannst, nicht hast, nicht hattest. Zu: Was will ich eigentlich, was kann ich, was ist MIR wichtig.

Wie oft macht man sich Sorgen um das was man nicht hat. Kein Geld, keinen Partner, kein Selbstvertrauen. Vieles von dem wird unwichtig wenn sich dein Blickfeld verändert. Was ist der Sinn deines Lebens? Womit willst du deine Zeit verbringen? Wenn du deinen eigenen Weg gehst wirst du bemerken das es dir nicht mehr so wichtig ist was andere über dich denken. Lass dir von niemandem vorschreiben wie du zu leben hast. Nicht von deinem Chef, deiner Familie oder deinen Freunden. Jeder der dich wirklich mag wird dich auf deinem Weg unterstützen.

Das Gesetz der Anziehung

Aus Erfahrung kann ich sagen das die Menschen die du kennenlernst, wenn du deinen eigenen Weg gehst die besten Freundschaften ergeben werden. Ich glaube nicht besonders an Schicksal, wenn dann eher an Karma, aber woran ich glaube ist das Gesetz der Anziehung. Wir ziehen positives wie negatives in unser Leben. Immer dann wenn ich mich gekümmert und mein Leben in die Hand genommen habe, kam nach einer Weile gutes zu mir. Eine neue Möglichkeit, ein Problem das sich auflöst, ein glücklicher Zufall. Die Sprüche wie: „Where focus goes energy flows“ von dem bekannten amerikanischen Coach Tony Robbins und  „Das Glück ist mit den Tüchtigen“ passen ziemlich treffend.

Der Sinn des Lebens

Es sind schon unzählige Texte geschrieben worden wie man seinen Lebenssinn findet, seine passion.  Es ist fundamental wichtig seine Zeit mit Dingen zu verbringen die einem einen Sinn geben. Etwas sinnvolles zu tun was einem Spaß macht steigert das Selbstwertgefühl von ganz allein. Ich sehe das so: Der Sinn des Lebens ist seinem Leben einen Sinn zu geben.

Also.. geh deinen Weg und schau nicht zurück. Du hast Glück heutzutage zu leben. Das Internet bietet endlos Wissen und Chancen. Noch nie zuvor gab es so viele Möglichkeiten wie heute…

Alles gute auf deinem Weg

Marc

 

Viele Themen habe ich in diesem Beitrag bewusst nicht angesprochen. Wer etwas Zeit mitgebracht hat kann hier reinhören:

 

Das Buch über Selbstliebe von Robert Betz:

 

Beitrag in Kurzform:

-Übernimm 100% die Verantwortung

-Akzeptiere wer du bist und in welcher Situation du gerade steckst

-Fokussiere dich auf das was du willst und was du tun kannst

 

Abschließend noch ein paar allgemeine Tipps die dir helfen können, dein Selbstwertgefühl weiter aufzubauen

Allgemeine Tipps zum Selbstwertgefühl steigern

-Hör auf dich mit Menschen zu umgeben die nicht gut für dich sind

-Mach Sport (zum Artikel über die positiven Auswirkungen)

-Verbring deine Zeit mit dem was DIR Spaß macht

-Steh zu dir und deiner Meinung

Das Buch „Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls“:

Hörbuch „Selbstbewusstsein und innere Stärke mit Hypnose“:

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Verantwortung übernehmen verändert einfach ALLES

Das Buch des Selbstwertgefühls

Sorgen loslassen – 10 effektive Methoden

 

 

Quellen:

Beitragsbild: https://pixabay.com/en/

Video: https://www.youtube.com/watch?v=fZcZvlcNyOk

Mit Freunden teilen und auf dem Laufenden bleiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.